TYA - Too Many Years After * Abi 1983 * Treffen: 1993, 2003, 2009, 2013, 2018 ... 2083
   
Willkommen  
  News  
  TYA2018  
  TYA2013  
  TYA2009  
  TYA2003  
  TYA1993  
  Adressänderung  
  Stufenliste/
Adressabfrage
 
  Steckbriefe  
  Stammtisch  
  Mailingliste/
Forum

 
  Memorabilia  
  Fotos  
  Links  
  Impressum  
     
   
     
     
--> TYA2003
 

TYA2003

Das war ein richtig schönes Treffen, eine wunderbare Wiedersehensfeier. Nicht nur den Bildern nach zu urteilen, sondern auch den vielen Kommentaren während des Treffens und später auf der Mailingliste zufolge.

Die Organisatoren des 2003er-Treffens wünschen angenehmes Schmökern...

Reiner Bremm
Jens Olaf Koch
Peter Lapczynski
Markus Scheer
Jörg Schmitz
Constanze Weckwerth
Holger Wendt

 

Fotos

Die vielen Bilder des Abends, aufgenommen von Ralf Limbach und einigen anderen, können wir nicht alle hier auf dieser Seite zeigen.

Aber die Alben sind bei Pixum zugänglich. (Passwortgeschützt. Das klein- und zusammengeschriebene Passwort kann bei uns abgefragt werden. Aber hier ein kleiner Hinweis: Was haben wir in Kurzform damals erworben? Und in welchem zweistelligen Jahr?)

Bilder vom TYA2003 (Ralf Limbach)

Bilder vom TYA2003 (Peter Lapczynski)

Bilder vom TYA2003 (Jörg Honsdorf)

Bilder vom Schulgebäude anno 2003 (Ralf Limbach)

Es gab damals nach dem Treffen auch eine Foto-CD, auf der auch noch eine Menge Fotos aus verschiedensten Quellen aus unserer Schulzeit zusätzlich drauf waren.

 

Kommentare

Ein paar Kommentare zum Treffen aus unserer Mailingliste (bitte sagt mir Bescheid, falls ihr eure Zitate hier nicht sehen möchtet). Den Anfang machte ungefähr um 6:00 Uhr morgens, direkt nach dem Treffen, Ute Zschiedrich:

Nach längerer Odyssee mit völlig absurdem Taxifahrer (Verkehrsunfallrecht, Arbeitslosengeldabzocker, Türken in Deutschland waren diesmal unsere Themen) ist es mir doch noch gelungen, in Köln-Lövenich anzukommen. Total merkwürdige Stimmung: der Himmel wird immer heller, die Vögel singen um die Wette, bin noch völlig aufgekratzt. Erstmal einen Liter Wasser getrunken (daran haperte es ja zum Schluß). Der Abend war irgendwie zu kurz; mit vielen gar nicht geredet, mit denen ich gerne geredet hätte, dafür mit anderen ins Gespräch gekommen, die ich eigentlich noch nicht mal mehr vom Namen her kannte. Dennoch: viel geredet, viel gelacht, besinnlich geworden, mit so manch' nettem Menschen erneut in Kontakt getreten, als wären nicht zehn Jahre vergangen. Schön! Wär' auch schön, wenn das mit dem Stammtisch ab und zu klappen würde.
Danke nochmal an die Organisatoren!
Ute

Das TYA2003 gestern/heute hat mir super gut gefallen, es war schön soviele der damaligen "Leidensgenosseusen" und "Leidensgenosseriche" wiederzusehen...

Viele Erinnerungen kamen spontan mit Erblicken der jeweiligen Person(en), und im verbalen Work Out wurden einige der Spontanerinnerungen einvernehmlich als "NKZ" abgeschmettert ("NKZ" = Akronym für "Nicht Korrekt Zugeordnet"), die meisten aber als "HHH" erneut durchlebt ("HHH" = Akronym für "Ha Ha Ha")... manchmal gab´s ein lautes "HHH" als klar wurde, daß "NKZ" vorlag...

Ich möchte mich ganz herzlich beim Organisationsteam des TYA2003 bedanken, und damit spreche ich bestimmt für alle anderen ... Auch die Bereitstellung der "Warm up"/"Chill out"-Möglichkeiten (mailing list/mailing list) verdient ein Riesen-Lob und ein nicht minder großes Danke...

Hätte ich zum Zeitpunkt TYB1983 (...twenty years before...) schon gewußt, wie professionell die Leute des besagten teams komplexe Projekte (Organisation/Präsenz/Webauftritt/Multimedia (Beamer, Vorher/Nachher-Steckbriefe...)) bewältigen, so hätte ich mir wohl zur selben Zeit schon das Inernet gewünscht, vom team gespickt mit einer Site

Hey you...(please select answer by CLICK or INSERT)

Want to leave school ? Yes () NO ()

With or without having passed "ABI-exams" ? With () Without ()

Chose average result of "ABI-exams" : ... pts

PRINT SCHOOL-LEAVING CERTIFICATE ("ABI"): 1024x768 dpi ()
...x... dpi ()

Also... nochmals nen schönen Gruß und die besten Wünsche an alle die zum
TYA2003 beigetragen haben, sei es durch
Organisation, Präsenz, kommunikatives Engagement (letzteres hoffentlich grenzwertig rustikal sofern es die zickige Kellnereuse von Tisch Nr. "2 von vorn" betrifft...) usw., ... allein oder in Kombination.

Tschööööööööhö ...
Juergen (Nauroschat)

Vielen lieben Dank für den wundervollen Abend mit vielen interessanten Gesprächen und Spass, habt ihr grossartig und superprofimässig organisiert. War absolut genial, ich freue mich schon auf das nächste Mal. Mach's gut und erholt euch schön.

Alles Liebe aus Genf,
Nicole Weber

Prima Idee mit der CD!! Werde natürlich auch eine ordern, damit dieser unvergessliche Abend immer mal wieder abrufbar ist.

Tja, welche Superlative soll man benutzen, um zu beschreiben, wie das Wiedersehen der " alten " Leidensgenossen auf mich gewirkt hat??
- von total "erschrocken" nach dem Motto (mensch, watt sinn die alle alt geworden, bloß man selber nicht, ha, ha )
- bis überaus positiv überrascht über die auch geistig noch junggebliebenen
- Klasse Ambiente, klasse Organisation, klasse Leute, klasse Lehrer etc.
- Viele Gesichter und Namen die ich erst nach mehrmaligen Hinschauen einzuordnen wusste( danke für die Buttons, denn die haben mir so manche Peinlichkeit erspart.)
- Leider trotz verweilens bis 5 Uhr morgends immer noch zu wenig Zeit gehabt, um mit einigen mehr Erinnerungen auszutauschen.
- Ist dieser Abend denn überhaupt noch zu toppen???????????

Ich freue mich jedenfalls auf den Stammtisch !!

Bis demnächst
Manni Broich

Hallöchen,

nachdem ich gestern doch einen extremen Durchhänger hatte, möchte ich mich heute herzlich bei den Organisatoren bedanken. Ihr habt super Arbeit geleistet. Es war ein schöner, origineller, erstaunlicher, amüsanter Abend. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so versacken würde. Mir ist es ähnlich gegangen wie Jürgen. Die Bedienung an Tisch zwei war wirklich gewöhnungsbedürftig.
Ich habe direkt große Kölsch bestellt, das hat gut geklappt. Es war wirklich interessant zu erfahren, wen es wohin, weshalb geschlagen hat. Ich freue mich schon auf das nächste Treffen. Víelleicht klappt es ja mit dem Stammtisch. Mein Vorschlag wäre: alle 6 Monate oder 1 X im Jahr treffen. Bis dann,

Andrea Janssens (Palm)

Herzlichen Dank an die fleissigen Helfer für die super Vorbereitung und für einen sehr schönen Abend!
Es macht Spass ein bisschen auf der Nostalgie-Welle zu surfen. Mit dem Wiedererkennen hatte ich erfreulich wenig Probleme, irgendwie waren einem die Kumpels von früher immer noch sehr vertraut... vielleicht sind zwanzig Jahre ja doch gar nicht so viel!
Liebe Grüsse
Jutta Müller (Lipp)

Auch ich möchte mich auf diesem Wege nochmal bei allen Organisatoren (soweit nicht schon am Abend geschehen) und besonders bei Olaf bedanken. Die Veranstaltung war perfekt organisiert und ich habe den Abend sehr genossen und eine Menge Leute gesprochen, zu denen ich schon Ewigkeiten keinen Kontakt mehr hatte. Anders als ursprünglich von mir befürchtet blieb es bei vielen auch nicht nur auf "Wo wohnst Du jetzt ?" und "Was machst Du jetzt ?" beschränkt. Ich habe ein paar sehr interessante neue "Ansichten" kennengelernt.
Kurz zusammengefaßt: Es war sehr schön.

Grüße an alle, die sich noch an mich erinnern können.

Martin Kucklick


Also, mir hat es super gut gefallen. Im Nachhinein betrachtet ein bisschen zu kurz, da ich irgendwie nie den Tisch verlassen habe und durch den unendlichen Redeschwall keine Zeit für die unendlichen vielen Hallos aus der Ferne hatte. Hab mich echt gefreut alle wiederzusehen, war später vielleicht ein ganz klein bisschen zu blau. Hab zumindest nicht mitbekommen, wer da alles um 4:00 Uhr ging und war über sämtliche Mailings überrascht, wer da alles so lange unterwegs war.
Herzlichsten dank an die Organisatoren. Ihr habt ne klasse Arbeit geleistet. Toll, ohne euch wäre das wohl nicht zustande gekommen.
Wenn ich das mit dem Stammtisch und der Resonanz darauf lese, brauchen wir wohl `ne größere Kneipe. ... wenn es mal so weit ist, bin ich gerne auch dabei.

Viele liebe grüße an alle Leser. Unser Jahrgang ist wirklich ziemlich gut drauf (wusste ich irgendwie schon immer!!)

Martina Torbohm (Müller)

 

TYA2003 - Davor:

Wir treffen uns am

24.5.2003

um

19.00 Uhr

im

Restaurant Velderhof, Stommelerbusch


Saal im Restaurant Velderhof

In Pulheim selbst haben wir nichts gefunden, was einerseits die passende Größe, zum anderen ein so schönes Ambiente hat. Nein, wir sind selbst keine Golfspieler, aber als wir uns die Location angeschaut haben, waren wir sehr angetan, denn es gibt einen großen Saal (s.o.), mit breiter Fensterfront zum Grün. Bei gutem Wetter steht uns die Terrasse zur Verfügung. Und wir sind vom übrigen Restaurationsbetrieb relativ abgetrennt.

Falls ihr kommen möchtet, aber nicht wisst, wo ihr übernachten sollt, weil ihr keine Kontakte mehr habt oder aus welchen Gründen auch immer: Fragt uns. Wir versuchen, euch privat unterzubringen, oder suchen ein Zimmer, je nach Wunsch.

Alle Detailinformationen findet ihr in unseren beiden Rundschreiben:

2. Rundschreiben vom 21.2.2003
- als PDF
- als Word-Dokument

1. Rundschreiben aus 2002
- als PDF
- als Word-Dokument


Wegbeschreibung Restaurant Velderhof
(Lageplan siehe Links)

Von Stommeln, Pulheim oder Sinnersdorf findet ihr sicher Richtung Stommelerbusch? Hier exemplarisch die Beschreibung von Pulheim aus:

- Richtung Stommeln
- vor Stommeln rechts Richtung Stommelerbusch
- nächste links Richtung Stommelerbusch
- bis Ortsanfang und dann links und
- immer der Beschilderung "Golfclub Velderhof" folgen

Nicht mit dem super-elitären Golfclub auf der anderen Straßenseite verwechseln. :-)

© 2002-2083 | Too Many Years After